LIEBE UNTERNEHMERINNEN UND UNTERNEHMER,

DIE ENERGIE KOMMT HEUTE AUS DER STECKDOSE,

DIE IT DEMNÄCHST AUCH.

 

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts war die Energieversorgung noch dezentral. Aus Mangel an Transportnetzen wurde sie bedarfsgerecht dort produziert, wo sie

auch benötigt wurde. Mit zunehmendem Ausbau der Infrastruktur wurde die Stromversorgung zentralisiert und kaum ein Unternehmen beschäftigt sich heute auf

der technologischen Ebene mit dem Gedanken, wie Energie entsteht.

Bei der Bereitstellung von Rechenleistung und Speicherplatz weist die Entwicklung eine Parallele zur IT auf.

 

Ein Jahrhundert später verfügen wir nun über eine immer bessere Netzinfrastruktur für die IT-Versorgung. Zudem erfahren wir eine immer größer werdende

Abhängigkeit von Hard- und Software und damit einhergehend eine Knappheit an administrativen Ressourcen. Gleichzeitig steigt die Komplexität zunehmend und

eine gesicherte IT-Versorgung wird immer schwieriger. Sogenannte Public- und Private- Clouds zur zentralen Verarbeitung von IT-Prozessen entstehen. Diese

bieten IT-Leistungen kostengünstig und bedarfsgerecht an.

Während die Ressourcen der „Private-Cloud“ speziell einem Nutzer oder Nutzerkreis zur Verfügung stehen, stellt die „Public- Cloud“ die Leistung einer breiten

Masse bereit. Die sogenannte „Hybrid- Cloud“ stellt eine Kombination beider Modelle dar.

Die TERRA CLOUD ist ein Angebot für den Mittelstand, das die benötigten Ressourcen dediziert und somit „Private“ zur Verfügung stellt.

 

 

Warum Sie in die Cloud gehen sollten!

 

Was ist eigentlich die Cloud? Gibt es eine einheitliche Definition? Mit der

Cloud bezeichnet man das dynamisch an den Bedarf angepasste Anbieten,

Nutzen und Abrechnen von IT-Dienstleistungen über ein Netz. Die Spannbreite

der im Rahmen von Cloud Computing angebotenen Dienstleistungen umfasst

das komplette Spektrum der Informationstechnik und beinhaltet unter

anderem Infrastruktur (z. B. Rechenleistung, Speicherplatz), Plattformen und Software.

 

 

Der Vorteil für Unternehmen liegt in folgenden Bereichen:

 

• Einsparung von teilweise erheblichen Investitionen für Dienste, die in der Cloud einfach nur angemietet werden.

• Keine längerfristige Kapitalbindung, da die benö- tigten Dienste und Hardware angemietet werden, wofür monatlich klar kalkulierbare Kosten fällig werden.

• Skalierbarkeit der Dienste, d. h. je nach Nutzungsgrad können Ressourcen bedarfsweise angemietet werden, um z. B. Nutzungsspitzen auszugleichen oder schnell auf Wachstum zu reagieren.

• Mittels eines klar zu definierenden Servicelevels erfolgt ein Risikotransfer vom eigenen Unternehmen in Richtung des Anbieters.

• Da Cloud-Anbieter ihre Ressourcen für viele Marktteilnehmer bereitstellen, können die einzelnen Dienstleistungen kostengünstiger angeboten werden, als dies ein Einzelunternehmen kann, das hierfür Personal, Hardware und Software bereit stellen muss.

• Man nutzt Ressourcen, die i. d. R. dem aktuellen Stand der Technik entsprechen bzw. laufend auf den aktuellen Stand gebracht werden.

• Verschiedene regionale Standorte können kostengünstig an die Unternehmensressourcen angebunden werden.

• Verminderung der Abhängigkeit von den eigenen IT-Mitarbeitern.

• Höhere Ausfallsicherheit der Hardware in der Cloud durch leistungsfähigere USV, Redundanz, Zutrittsschutz etc.

• Hohe Kompetenz im Bereich IT durch den CloudAnbieter, die mit eigenem Personal nicht oder nur schwer realisiert werden könnte.

 

 

 

Als TERRA CLOUD Partner informieren und beraten wir Sie gerne über mögliche Cloudlösungen. Gemeinsam ermitteln wir Ihren Bedarf und unterbreiten Ihnen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot. Zögern Sie nicht, sondern starten Sie mit uns in die Zukunft Ihrer IT.

 

Stefan Rüttinger IT-Services

Tel.: 09554/9230020